Die neuen SMOK Aro Tankverdampfer

Damit Ihre E-Liquids so schmecken, wie sie sollen

 

Kostenlose Adapter für Imensa Besitzer

So wird Ihre Imensa kompatibel zum neuen Verdampfer

 

Probiersets und 5 x 10ml E-Liquids

Beim Testen kräftig sparen. Mit den Elvapo Probiersets.

 

Versandkostenfrei in Deutschland!

Versandkostenfrei nach Österreich ab 50€

Die elektrische Zigarette und ihre Bestandteile

Eine E-Zigarette besteht in der Regel aus einem Akku, einem Depot für das Liquid und einer Verdampfer-Einheit. Das Liquid ist die aromatische Flüssigkeit, die beim Benutzen der Elektrozigarette verdampft wird. Sie können zwischen mehreren Geschmacksrichtungen sowie Nikotinstärken wählen. Der Akku sorgt für die von der Verdampfer-Einheit benötigte Energie. Durch Ziehen am Mundstück oder Betätigen eines Aktivierungsknopfes springt die elektrische Zigarette an und das Liquid im Depot wird erhitzt. Der entstehende Dampf wird inhaliert und tritt beim anschließenden Ausatmen aus dem Mund aus.

Rauchen ohne Rauch

Der Hauptunterschied zwischen elektrischen Zigaretten und herkömmlichen Zigaretten liegt darin, dass es nur zu einem Verdampfen kommt, und nicht zu einem Verbrennungsvorgang. Beim Betrieb einer Elektro-Zigarette entsteht daher kein unangenehm riechender, giftiger Rauch, sondern bloß verdampftes E-Liquid. Im Gegensatz zu normalen Zigaretten sind bei den Liquids für elektrische Zigaretten sämtliche Bestandteile bekannt, die verdampft werden, und die Toxizität beschränkt sich ausschließlich auf die Aufnahme von Nikotin. Aus diesem Grund sind elektrische Zigaretten mit Liquids deutlich weniger schädlich als herkömmliche Tabak-Zigaretten und haben zudem keine Auswirkungen auf die Geschmacks- und Geruchssinne.

Der volle Geschmack der Elektro-Zigarette

Elektrische Zigaretten überzeugen vor allem mit ihrem vollen, aromatischen Geschmack. Sie sind ein vollständiger Ersatz für Tabak-Zigaretten und durch die vielen verschiedenen Geschmackssorten lernen Sie eine völlig neue Art des Rauchens kennen. Neben den klassischen, tabakähnlichen Geschmacksrichtungen für E-Zigaretten bieten wir darüber hinaus auch fruchtige E-Liquids an. Außerdem bleibt Ihnen die Wahl der Nikotinstärke überlassen - für E-Zigaretten gibt es beispielsweise Liquids ohne jegliches Nikotin, mit mittlerem Nikotingehalt (9mg/ml) oder hohem Nikotingehalt (18mg/ml).

Mehr zu E-Liquids

Ist das Dampfen von E-Zigaretten erlaubt?

Grundsätzlich ist das Dampfen von elektrischen Zigaretten in allen Bundesländern nicht verboten. Das gilt oft auch für Orte, an denen ein striktes Rauchverbot gilt, zum Beispiel in Gaststätten oder an Bahnhöfen. In den meisten Fällen fällt das Inhalieren einer E-Zigarette nicht unter das Nichtraucher-Schutzgesetz, denn elektrische Zigaretten gelten in Deutschland als Genussmittel. Entsprechende E-Liquids gibt es in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen.

Kostenersparnis

Die Investition in eine elektrische Zigarette hat sich schnell gelohnt. Während Sie die E-Zigarette benutzen sparen Sie jeden Tag bares Geld, da Liquids (Nachfüllflüssigkeit für elektrische Zigaretten) deutlich preiswerter als herkömmliche Zigaretten sind. Bei Liquids fallen nämlich keine horrenden Tabaksteuern an.

Zudem können Sie E-Liquids in vielen Geschmacksrichtungen wie Tabak, Menthol, Kirsche, Vanille, Erdbeere und mehr ganz bequem online bestellen.

Bei einem durchschnittlichen Konsum von zehn Tabak-Zigaretten pro Tag können mit der E-Zigarette Elvapo IMENSA beispielsweise bereits mehr als 700 Euro pro Jahr gespart werden.

 

Tagwolke